Pfarrverbund_Logo Pfarrverbund St. Engelbert / St. Michael
Mozart-Konzert 05. November 2006


Mozart und die Bochumer Symphoniker zu Gast in St. Engelbert

Festkonzert als Abschluss des Jubiläumsjahres des Gemischten Kirchenchores

Über zehn Monate harte Arbeit und über ein Jahr der Organisation gingen dem Ereignis des letzten Sonntags voraus. Der Gemischte Kirchenchor gab zur Feier seines zwanzigjährigen Bestehens ein großes Festkonzert. Passend zum Mozartjahr gab er Werke des großen Komponisten zum Besten.

Besonders stolz ist der Chor darauf, dass ihr Dirigent Alfons Bartling Mitglieder der Bochumer Symphoniker für das Projekt gewinnen konnte. Ebenso die Sopranistin Miriam Sabba (Saba ausgesprochen), das Ehepaar Dörte und Bernhard Bald (Alt und Bass) und den Tenor Wilfried Heermann. Am Basso continuo war der Schwager des Dirigenten, Johannes Keller, zu finden.
Neben dem „Laudate Dominum“ und dem „Te Deum“ war die „Missa Brevis in B-Dur“ das Kernstück des Programms.  Die Solisten stellten beim „Internatus mulierum“ aus dem Offertorium de S. Joanne Baptista ihr Können unter Beweis, während das Orchester mit der „Kirchensonate in D-Dur“ begeisterte.

Noch nie zuvor hat der Gemischte Kirchenchor unserer Gemeinde ein Konzert mit einem so hohen Schwierigkeitsgrad gegeben. „Die Missa Brevis in B-Dur gehört zu den schwereren Messen, die Wolfgang A. Mozart komponiert hat. Aber das habe ich dem Chor natürlich nicht gesagt als wir mit der Probenarbeit begonnen haben“, so Alfons Bartling nach dem Konzert. Von daher war die Nervosität vor dem Konzert bei allen Beteiligten sehr groß. Umso zufriedener ist der Chorleiter im Nachhinein mit der Leistung des Chores, die, trotzdem leider einige Sänger wegen Krankheit nicht mitsingen konnten, sehr gut war.

Stürmischen Applaus und viel Lob gab es nach dem Konzert von den zahlreich erschienenen Konzertbesuchern. Aber auch die Solisten und die BoSys waren von der Leistung des Chores angetan und lobten zudem die angenehme Zusammenarbeit und das entspannte Verhältnis zwischen dem Chorleiter und dem Chor.
Als besondere Gäste waren unser ehemaliger Pfarrer Wolfgang Rambo und seine Schwester der Einladung des Chores gefolgt das Festkonzert zu besuchen. Pastor Rambo war vor zwanzig Jahren einer der Mitbegründer des Chores und von daher war es besonders schön, dass er an diesem Jubiläum teilnehmen konnte.
Nach dem Festkonzert feierten die Chormitglieder im Pfarrheim das gute Gelingen des Konzertes. Pfarrer Martin Stais nahm zwei Ehrungen für  besonders lange Chormitgliedschaften vor. Hierbei durften Frau Maria Kameier für zehn Jahre und Herr Gerd Korten, für eine außerordentlich lange Mitgliedschaft von fünfzig Jahren, Urkunden vom Cäcilienverband in Empfang nehmen.

     Anna Bartling  

...   weitere Fotos finden Sie hier

Impressum Bistum-Essen